Gruppe Solidarität für eine Welt Buchs-Grabs-Sevelen

inhaltsbild

Die vom Grabserberg stammende Bettina Isler mit Patienten. Bild: pd

*

*

*

*

*

*

Stein auf Stein zum guten Leben

23 000 Franken für Maisha Mema

Der Verein Solidarität für eine Welt Buchs-Grabs-Sevelen konnte kürzlich dank dem erfreulichen Ergebnis der Sammelaktion 2020 die Spende von 23 000 Franken für die Krankenstation von Bettina Kuria-Isler im tansanischen Bumilo an den Werdenberger Verein Maisha Mema überweisen. Damit kann nun der Bau von zwei Personalhäuser für die 16 einheimischen Angestellten in Angriff genommen werden. Bereits Ende 2020 konnte ein angrenzendes Grundstück samt Rohbau erworben werden. Der Rohbau wird nun rasch ausgebaut und kann als erstes Personalhaus genutzt werden. Im zweiten Personalhaus sind je drei Wohnungen mit einem Schlafzimmer und einem kleinen Wohnzimmer getrennt für Frauen und Männer geplant. Gemeinsam werden je eine Küche, Dusche und WC von den Frauen und von den Männern jeweils in ihrem Bereich benutzt. Der Baubeginn ist im Mai dieses Jahres vorgesehen. Der Bezug soll im Oktober/November erfolgen. (pd)


 

Kontakt

Hanspeter Thurnherr
Quaderstrasse 10
9472 Grabs
Tel. 081 756 01 77
email